AFTER ALL

The culture of nature
Die Kultur der Natur
Archäologie der Zukunft, Teil 2

Das Video kritisiert den menschengemachten Dualismus von Natur und Kultur. Es fordert ein kritisches Engagement für die Umwelt und kämpft aus einer künstlerischen Position heraus um das Überleben unseres Ökosystems. Auf irritierende Weise ähnelt dieses Archiv von Skulpturen aus verschiedenen Kunststoff-Materialien archäologischen und kulturellen Artefakten früherer Zivilisationen. Die Objekte werden alterniert von Zitaten verschiedener Autoren, Historiker und Naturwissenschaftler. Die Fundstücke werden als Vertreter einer vergangenen Epoche betrachtet, die eine unbeschreibliche Menge an Müll zutage gefördert hat. Andererseits besitzen diese traurigen Relikte neben ihrer zerstörerischen Energie auch eine eigene skulpturale Stärke und Schönheit. Dieses Paradox spielt auf ironische Weise mit den Werten und Vorstellungen der westlichen Kunstgeschichte

‚AFTER ALL‘ setzt die Videoreihe von ‘I SEA’ fort. Es wurde 2019 auf dem AVIFF Art Film Festival Cannes in der offiziellen Auswahl präsentiert auf dem Architektur.Film.Sommer 2019 des Architekturzentrums Wien und dem Secret Architecture Shortfilmfestival 2020 von Mies.TV und der Wonderland Platform for European Architecture. 2018 wurde es erstmals auf der ARTNIT – Festival of contemporary art in Campos, Mallorca gezeigt.


 

 

ProgrammInstallation / Video
OrtAVIFF, Art Film Festival Cannes, 2019
Architektur.Film.Sommer, Architekturzentrum Wien, 2019
ARTNIT, Festival for contemporary art, Campos, Mallorca, 2018
AuftraggeberErde
Datum2018