Villa Massimo, Finale 03

Ausstellung des Jahresprojektes: Organisationsformen des offenen Raumes, Prototypen

Ausgehend von Umberto Ecos Werkbegriffes „Opera Aperta“ und Mies van der Rohes „Universal Space“ werden Raummodelle entwickelt, die einzelnen Merkmale dieser Werkkonzepte architektonisch interpretieren. Es entstehen Zeichnungen und Konzepte zur Bestimmtheit und Unbestimmtheit, Mehrdeutigkeit und Performativität des Raumes, die zum Auswählen und Neukombinieren auffordern.

PROJEKTDATEN

Ausstellung-Villa-Massimo-031127-01

Ausstellung-Villa-Massimo-031127-065
Raumqualität, Poverbeize auf Leinwand, 17,6 x 23,9 cm

 

Ausstellung-Villa-Massimo-031127-07
Raumplan, Graphit und Ölkreide auf Papier, 29,7 x 42 cm

 

Ausstellung-Villa-Massimo-031127-09
Raumgestalt, Öl auf Papier, 29,7 x 42 cm

 

Ausstellung-Villa-Massimo-031127-08
Raumkontinuum, Reisslack auf MDF

 

Ausstellung-Villa-Massimo-031127-03

 

Ausstellung-Villa-Massimo-031127-05

 

ProgrammAusstellung und Abschlusspräsentation der Stipendiaten
OrtStudio 3, Deutsche Akademie Rom, Villa Massimo
LeistungenKünstlerisches Konzept, technisches Konzept, Entwurf, Planung, Realisierung
Datum2003

NACH OBEN ↑