Urbanes Wohnen, Berlin

Gutachten: Zukunftsfähige Wohnkonzepte

Entwicklung von zukunftsfähigen Wohnkonzepten in der Stadt unter Berücksichtigung der Aspekte: Kostengünstiger Wohnungsbau, Nachverdichtung und langfristige Integration von Flüchtlingen

PROJEKTDATEN

URL_apartment-2Mini Apartment

 

URL-19
Blick von den Gärten auf die Wohnzeile

 

URL-22
Grüne Zeile mit ausgelagerten Wohnfunktionen und „Ergänzer“

 

URL-165
Untersuchungsgebiet, Luftbild

 

URL-12
Zeilensiedlung mit Nachbarschaftszonen für 500 Menschen

 

2014-ho-galerie-urban-living-big
Verknüpfungen der ausgelagerten Wohnfunktionen innerhalb des Quartiers

 

URL-17
Plan einer Nachbarschaftszone mit erweiterten Zeilen und Grünräumen

 

URL-21
Viergeschossige Zeilenbauergänzung mit bedarfsergänzenden Wohnungen und Sozialräumen.
Grünzeile mit Gärten, Gästehaus und Veranstaltungsraum

 

URL-23
Mietergärten in Wohnzeile

 

URL-Prototyp
Zeilen-Prototypen

 

URL-24

 

URL-glasshouse-school
Multifunktionshalle in Grünzeile

 

URL-25
Holzmodulbauweise des Zeilenbaus

 

URL-Module-
Wohn- und Arbeitstypologien

 

URL-20
Blick aus einem Apartment in die Gärten

 

URL_terraceWohnterrasse

 


ProgrammEntwicklung von zukunftsfähigen Wohnkonzepten in der Stadt
StatusGutachten, Ideenkonkurrenz als Workshop-Verfahren, Ausstellung im Deutschen Architekturzentrum Berlin (DAZ)
OrtSiedlung Uhlenhorst, Wongrowitzer Steig, Berlin-Köpenick, Deutschland
TeamImke Woelk und Partner in Kooperation mit Prof. Martin Prominski, Landschaftsarchitektur, Hannover
AuftraggeberLand Berlin, vertreten durch die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung
FlächeUntersuchungsgebiet: 21.000 m2
Gebäudeprototyp: BGF: 1490 m2, HNF: 1080 m2
Baukosten: 1.600.000 EUR (KG 300-500)
KonstruktionHolzrahmenbauweise, Vorhangfassade aus Profilglaselementen mit transparenter Wärmedämmung
LeistungenProgramm- und Standortanalyse, strategische Entwicklung, künstlerisches Konzept, technisches Konzept, Entwurfsplanung, Visualisierung
Datum2014

NACH OBEN ↑