Konzerthalle Sarajevo

Garten, Forum, zwei Hallen. Entwicklungsstufen für gutes Zusammenleben

Ein Konzerthaus wurde zum Ausgangspunkt des Wiederaufbaus der nach dem Bosnienkrieg 1992-1995 zerstörten Stadt Sarajevo. Als Grundlage für eine sich neu konstituierende Zivilgesellschaft gedacht, erlaubt dieser Ort das Ausleben von Reflektion und Impulsivität. Diesen Prozess begleitet das Gebäude über drei
Entwicklungsphasen, die  in ihrer zeitlichen Existenz der aktuellen Stadtentwicklung entsprechen.

PROJEKTDATEN

KHS1
Grundstück, Stadtzentrum Marijin Dvor

 

KHS2
Teppich „Erased Heritage“, Jan Kath, 2012

 

KHS3
Garten und Wege, Tusche und Gouache auf Papier, 21 x 14,8 cm

 

KHS8
Gebäudekleid (Lichtdurchlässig, Bepflanzung mit orientalischen Motiven)

 

KHS15-
Referenzen

 


Bauphasen 1-3

 

KHS14
Initialphase: Blumenfeld mit Picknickplätzen

 


flower shaped space

 

KHS13
Phase 0: Feld

 

150427-KHS-outside_phase_01-
Phase 1: Platz

 

KHS11
Phase 3: Foyer mit Konzertsaal

 

KHS16

 

ProgrammNeubau einer Konzerthalle mit zwei Musikauditorien, Restaurant, Läden, Werkstätten in der Sockelbebauung
StatusInternationaler Realisierungswettbewerb
OrtParlamentsquartier Marijim Dvor, Sarajevo, Bosnien-Herzegowina
AuftraggeberSarajevo Canton in Kooperation mit der Stadtverwaltung von Rom
FlächeBGF 12000 m2 , HNF 9070 m2
KonstruktionOrtbetonplattform. Musikauditorien in Holzrahmenbauweise. Hüllkörper als Stahlrahmenkonstruktion
LeistungenProgramm- und Standortanalyse, Strategische Entwicklung, künstlerisches Konzept, technisches Konzept, Entwurfsplanung, Visualisierung
Datum2000

NACH OBEN ↑