Haus Prototyp R und K

Bildung einer urbanen Textur, durch Erfassen und Neuinterpretation vertrauter lokaler Strukturen

Das Planungsgebiet liegt in einer bisher ausschließlich landwirtschaftlich genutzten Region, dem Ebro Delta, 150 km südlich von Barcelona. Aufgrund der in den letzten Jahren erfolgten infrastrukturellen Entwicklungen (drei internationale Flughäfen im Umkreis von 150 km und ein voll ausgebautes Autobahn- und Schnellbahnnetz) wird es nun möglich, in dieser dünn besiedelten Region zu wohnen und gleichzeitig in einer der umgebenden Städte zu arbeiten.

PROJEKTDATEN

 

HAS-2-7
Vorhandene Gebäudetypologien – Vorhandene Vegetationstypologien

 

HAS-2-8
Planungsgebiet

 

HAS-2-9

Prototyp R: Keine festgelegte Vorder- oder Rückseite, keine festen Raumzuweisungen

 

HAS-2-3

Prototyp R: Die Konstruktion behält die im Rohbau ausgeführte Gestalt

 

HAS-2-4

Prototyp R: Selbstbau: Glasfassaden, Küchen- und Sanitärbauten

 


Prototyp R

 

has-2-11
Prototyp K: Nach innen orientierter Hofhaustyp

 

has-2-10
Prototyp K: Trennung von Wohnfunktionen in einzelne Häuser

 

has-2-12
Prototyp K: Gemeinschaftsraum = Hofraum

 

has-2-13
Prototyp K: Integration


ProgrammWohnquartier, Haus-Prototyp, landschaftlich-urbane Mischform
StatusBauplanung
OrtAmposta, Katalonien, Spanien
TeamIMKEWOELK + Partner, Berlin mit Ortolá Arquitectos, Valencia
AuftraggeberPrivater Bauherr
EnergiekonzeptPhotovoltaik-Anlage
LeistungenProgramm- und Standortanalyse, Strategische Entwicklung, künstlerisches Konzept,
Entwurfsplanung, Visualisierung
Datum2016

NACH OBEN ↑